author Kontakt: +49 7121 677900

Energieausweis

Was ist ein Energieausweis?

Mit einem Energieausweis können Gebäude energetisch bewertet werden. In Deutschland werden die Rahmenbedingungen in der Energieeinsparverordnung (oder auch EnEV) geregelt. Jedem Gebäude muss dabei bei Errichtung, einer Änderung oder einer Erweiterung ein Energiebedarfsausweis ausgestellt werden.

Jedem Interessenten eines Gebäudes, sei es zur Miete, zum Kauf oder zur Pacht, muss ein Energieausweis bereitgestellt werden, sofern die Nutzfläche über 50 m² beträgt.

Energieausweise von FALC Immobilien Südwest

Mit der Novelle der Bundesregierung vom 15.10.2013 wurden viele neue Regelungen bezüglich energetischen Anforderungen an Immobilien und bei deren Verkauf und Vermietung beschlossen.

Seit dem 1.5.2014 gelten dadurch deutlich verschärfte Standards in Deutschland. Es wurden Energieeffizienzklassen (Klasse A+ bis H) eingeführt.

  • Bei Verkauf oder Vermietung von Immobilien sind  die Werte des Energieausweises bereits in der Insertion an zu zeigen. Interessenten muss bei jeder Besichtigung eine Kopie des Ausweises ausgehändigt werden. Zuwiderhandlungen werden mit einem Bußgeld bis zu 15.000,- € bestraft.
  • Im Bereich der Neubauten muss eine Reduktion des Jahres-Primärenergiebedarfs um durchschnittlich 20% erfolgen.
  • Beim Verkauf von Häusern mit Heizkesseln, die älter als 30 Jahren sind, muss ein Austausch bei Konstanttemperaturheizkesseln innerhalb von zwei Jahren nach Übernahme erfolgen.

Was bedeutet das für mich?

Dies bedeutet für alle Verkäufer und Vermieter von Immobilien, dass ein den neuen Gesetzlichkeiten entsprechender Energieausweis erstellt werden muss, sofern kein gültiger vorliegt. Als professioneller Immobilienvermittler erstellen wir diesen Energieausweis kostenlos, sofern Sie uns einen Auftrag zur Vermarktung Ihrer Immobilie erteilen.

Auf dessen Basis können dann auch Sanierungsmaßnahmen geplant werden. Dazu sind auch die entsprechenden Modernisierungsempfehlungen in unserem Energieausweis enthalten.